Schlag mich - Intimate Impact

Samstag, 17. April 2021, 11:00 Uhr Einzeltermin

An diesem praxisnahen Tag beschäftigen wir uns mit den vielfältigen Möglichkeiten des Hands-on Impact Play (körperliches Spiel ohne Werkzeuge), zB Rough Spanking, Faustschläge, Treten, Ohrfeigen uvm

Schlag mich –  Intimate Impact & Ecstatic Flogging
Dies ist ein 2 - tägiger Wochenend-Workshop. Es besteht die Möglichkeit auch einzelne Tage zu buchen!

Das Schlagen mit Händen und sich mit Fäusten zu bearbeiten ist eine der intimsten Möglichkeiten mit dem Gegenüber zu spielen.
Konzentration, Fokus und Achtsamkeit bringen die ausführende Person in Flow-Zustände und bewusstes Aufnehmen, Atmen, Bewegung und Sound führen das Gegenüber in Trance.
Gemeinsam wird daraus ein sehr [b]nahes, intimes und energetisches Spiel[/b], das eine intensive Verbundenheit erzeugen kann.
Das Spektrum reicht dabei von einer zärtlichen Massage bis zu wildem und rauem Primal Play, bei dem du deine Raubtier- und Beute-Fantasien herauslassen kannst.

An diesem Wochenende werden wir bewusst anschauen, welche Bedeutung dabei die Rollenverteilung hat:
Wer macht was und für wen ist das dann?
Hier experimentieren wir mit den Positionen aus dem Wheel of Consent®:
Nehmen – Erlauben und Dienen – Annehmen, die uns für ein konsensuelles Miteinander mehr Klarheit geben können.
Was willst du wirklich tun/erleben, wenn dir dabei deine übliche Rolle nicht im Weg steht?
Mit dem 3-Minutenspiel schaffen wir einen sicheren Rahmen, um spannende Interaktionen zu erleben.

Wir beschäftigen uns an diesem ersten Tag mit der großen Bandbreite des Hands-on Impact Play (körperliches Spiel ohne Werkzeuge):
Rough Spanking, Schläge mit Fäusten, Treten, Ohrfeigen und an den Haaren ziehen sind nur einige Beispiele für die Möglichkeiten, die wir euch zeigen werden.

Auch wenn uns heute die Techniken und deren sichere Ausführung begleiten, verlieren wir die Person, die diese einsteckt nicht aus den Augen:
Wir zeigen dir auf dieser Seite wie du die Energie eines Schlages gut aufnehmen und damit umgehen kannst.
Ein wichtiger Teil dabei ist dein Körperfeedback. Wir geben hierzu Ideen und Anleitungen, so dass auch dein Gegenüber weiß, wo du dich gerade befindest und wie ihr gemeinsam weiter gehen könnt. 
 
Am 2. Tag, den ihr optional dazu buchen könnt, werden wir dann auch Schlagwerkzeuge (Flogger/Peitschen) dazu nehmen

Dresscode

Bequeme Kleidung, in der ihr euch gut bewegen könnt, dicke Socken oder Hausschuhe für den Seminarraum .
Für die meisten Techniken ist es nicht notwendig sich komplett auszuziehen. Um mit Händen/Fäusten auf dem Körper zu spielen macht es teilweise jedoch Sinn und ihr entscheidet immer selbst, wie es sich für euch stimmig anfühlt. Dazu hat sich Kleidung bewährt, die ihr auch mal schnell ausziehen könnt. (z.B. Leggings oder Stoffhose und verschiedene Tops/ Oberteile in Lagen).


Webseite aufrufen Tickets

31125e2b3ee9855b1adaa4d936f174ed295a0a58

Kinky Haven

  • 75031 Eppingen
Staticmap?center=49.1342,8.89806&size=600x300&zoom=17&markers=color:red|49.1342,8
Werbung



Share:

Werbepartner