Berlin: Gründungsgruppe für F*ck For Forest

22.03.2019 1feeb9b81ed51d7feeb557d6372ed020080a1c22

Ganz uneigennützig und quasi für den guten Zweck, gibt es eine Erotik-Community, die sich für den Erhalt der Umwelt einsetzt.

F * ck For Forest wurde 2011 ins Leben gerufen. Ziel der Community ist es, User für ihre Porno-Website zu gewinnen, um dort Mitglied zu werden. Es warten hunderte Bilder und Filme auf den User, die irgendwie im Kontext mit Porno und Natur stehen.

Die Einnahmen, die auf diese Weise erzielt weden, fließen in gemeinnützige Projekte zum Erhalt von Wäldern.

In Berlin treffen sich Interessierte am 26. März 2019, um zu erörtern, was eine Regionalgruppe in Deutschland für dieses Projekt machen kann.

Wer Interesse hat für den guten Zweck mitzuf * cken, sollte sich anschließen.

Infos:
Gründungstreffen einer Supporter-Gruppe von Fuck for Forest
Di., 26. März 2019, 19 Uhr
Sonntagsclub, Greifenhagener Str. 28, 10437 Berlin
Kontakt: rumpi.rack@web.de

News

  • 22.05.2020
    SubRosa Stream-Party

    Am 23. Mai wäre wieder die größte Fetisch-Party Münchens „Kesselhaus“ von SubRosa gestiegen. Nun gibt es eine Stream-Party.

    Mehr erfahren
  • 22.05.2020
    Tantra Salon keine Prostitution

    Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat entschieden, dass Tantra-Massage-Studios nicht Bordellbetrieben gleichzustellen sind.

    Mehr erfahren
  • 22.05.2020
    Joyclub-Streaming möglich

    Das sex-positive Portal Joyclub ermöglicht nun das Streamen von Inhalten. Insbesondere Veranstalter haben die Möglichkeit.

    Mehr erfahren
  • Alle News

Share „Berlin: Gründungsgruppe für F*ck For Forest“: