News

  • 06.06.2018
    Dresdner Massagestudios vor dem AUS

    Das neue Prostitutionsgesetz stellt "Liebes"-Masseure vor unlösbare Probleme mit anschließender Kosequenz der Schließung.

    Mehr erfahren
  • 01.06.2018
    Party zu 20 Jahre Demask in München

    Der Demask-Shop in München feiert sein Bestehen gebürtig. Am 7. Juli findet zu diesem Anlass im N8 Modul eine große Fetisch- und BDSM-Party statt.

    Mehr erfahren
  • 23.05.2018
    Kondome schützen vor Super-Tripper

    Laut dem Online-Magazin "Spiegel" (März 2018) wurde in England ein Super-Tripper diagnostiziert.

    Mehr erfahren
  • Alle News

Share „BVSM wird Verein der Vereine auf dem Weg zum Dachverband“:


BVSM wird Verein der Vereine auf dem Weg zum Dachverband

08.11.2017 712a39f64d576486c24d16ad2c2bec8b289e4b13

Ende Oktober hat die Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung Sadomasochismus e. V. (BVSM) wichtige Schritte beschlossen.

Mit diesem Schritt soll sich der BVSM zu einem bundesweiten Zusammenschluss und einem Dachverband der Vereine, Gruppen, Initiativen und allem anderen im Bereich BDSM entwickeln. Zum Abschluss ihres zweitägigen Treffens in Frankfurt/Main beschloss sie eine in wesentlichen Punkten veränderte Satzung.

Fast 15 Jahre nach seiner Gründung hat die BVSM viele Erwartungen nicht erfüllt, sondern ist ein Gremium ohne eigene Basis und ohne große Wirkung. Das soll sich grundlegend ändern. In Deutschland gibt es bereits eine breite Basis aus langjährigen Vereinen, Stammtischen, Initiativen, kreativen und innovativen Einzelpersonen und mehr: die Basis für einen Dachverband.

Die Neufassung der Satzung wird in wenigen Tagen auf www.bvsm.de veröffentlicht.


Webseite aufrufen