OhYesPlease ist neues Angebot für kinky Sexual-Pädagogik

05.08.2020 D3da3b031fb06192746a3b147e3028031f195af0

Anfang August startete mit OhYesPlease das Education-Onlineprojekt des queeren Karada House in Berlin.

Anfang August fiel der Startschuss für das erste Education-Online-Angebot des Karada House in Berlin. Die aktuelle Covid-19-Pandemie führte zur Schließung der Einrichtung. Das Team um „Caritia“ und „René“ machten sich Gedanken darüber, wie sie auf digitalem Weg die Angebote über ihr Wissen im Spektrum der Kink-Sexualität auch weiterhin und weiteren Interessierten vermitteln könnten. So wurde die Idee geboren, eine international und in englischer Sprache zugängliche Website zu schaffen, wo jede*r an jedem Ort und zu jeder Zeit vollen Zugriff auf das Kursangebot der Karada-House-Macher hat.
 
Die sexualpädagogische Richtlinie von OhYesPlease strebt nach Inklusion von allen Gender-Identitäten, Sexualitäten und Körpern. OhYesPlease arbeitet auf der Basis risikobewusster, immer auf Einvernehmlichkeit basierender, scham- und vorwurfsfreier Vermittlung von Wissen über Kink und alternativer Sexualität. OhYesPlease bietet Kurse von Expert*innen, die mit Leidenschaft Menschen unterstützen, sich selbst zu stärken und ihren kinky Horizont zu erweitern – unabängig von ihrer Selbstidentifikation, ihrem Standort oder ihren Vorkenntnissen. 
 
Was ist das Karada House
 
Die Einrichtung befindet sich in Berlin-Neukölln und ist ein temporärer Kunst-Ort der queeren Szene Berlins. Das Karada House befindet sich im „The Stable“ und wird dort im März 2021 wieder seine Türen schließen. Im Rahmen einer Kollaboration haben sich verschiedene Szene-Interessierte zusammen getan, um im geschützten Raum ihr Kink-Wissen im Rahmen zahlreicher Workshops und Kurse zu teilen.
 
Welche Kurse gibt es bei OhYesPlease
 
Im Workshop-Angebot findet man viel Shibari und generell Bondage-Praktiken. Erweitert und ergänzt sind die Workshopangebote des Karada House mit spirituellen Einflüssen. Die menschliche Dominanz, Body Work und Play Fight sind weitere Themen-Gebiete des fast täglichen Angebots.
 
Autor: Stefan Mann
Foto: OhYesPlease

News

  • 16.06.2021
    Kinky Comedy Podcast „heiß und Fetisch“ mit Andre Kramer

    Wo „50 Shades of Grey“ aufhört, fängt Andre Kramer erst so richtig an: Der für sein BDSM-Bühnenprogramm berühmte Comedian hat nun einen neuen Podcast, bei dem er wahnwitzig und rasant mit Vorurteilen gegenüber der SM-Szene aufräumt, dabei aber nie den Respekt verliert.

    Mehr erfahren
  • 08.06.2021
    Sex Work Demo am internationalen Hurentag voller Erfolg

    Der 2. Mai ist der „International Sex Workers’ Day“, auch „Welthurentag“: An diesem Datum machen Sex Worker*innen auf ihren Berufstand aufmerksam, der nach wie vor unter Vorurteilen und Repressionen leidet - gerade während Corona. In Hamburg machte eine Gruppe von Sex Workerinnen kreativ darauf aufmerksam.

    Mehr erfahren
  • 03.06.2021
    Pride Month - LGBTQI*-Community feiert queeres Leben

    Der Juni ist ein besonderer Monat für die LGBTQI*-Community: Rund um den Christopher Street Day am 28.06. ist er der „Pride Month“, der für Aufmerksamkeit, Toleranz und gemeinschaftlich-respektvolles Zusammenleben für Menschen jeglicher sexueller Identität und jeglichen Genders steht.

    Mehr erfahren
  • Alle News

Werbung


Share „OhYesPlease ist neues Angebot für kinky Sexual-Pädagogik“:


Werbepartner