Pride Month - LGBTQI*-Community feiert queeres Leben

03.06.2021 1918525811208c25246da55b16c26212e51335c7

Der Juni ist ein besonderer Monat für die LGBTQI*-Community: Rund um den Christopher Street Day am 28.06. ist er der „Pride Month“, der für Aufmerksamkeit, Toleranz und gemeinschaftlich-respektvolles Zusammenleben für Menschen jeglicher sexueller Identität und jeglichen Genders steht.

Was bedeutet der Pride Month für die Community?

Pride“ ist Englisch für „Stolz“ und wurde von der Lesben- und Schwulenbewegung als Schlagwort für Selbstbewusstsein und Selbstachtung trotz gesellschaftlicher Unterdrückung etabliert. Heute schließt die Bewegung Menschen jeglicher sexueller Identität und jeden Genders ein und macht darauf aufmerksam, wie wichtig Vielfalt für unser Zusammenleben ist.

Warum ist der Pride Month wichtig?

Obwohl es die LGBTQI*-Bewegung bereits seit 1969 gibt, leidet die Community weltweit nach wie vor unter Vorurteilen und Verfolgung: Zuletzt mussten wir auch im europäischen Umland feststellen, dass die Rechte der LGBTQI*-Community eingeschränkt werden, so z.B. die sogenannten „LGBT-ideologiefreien Zonen“ in Polen.

Warum ist der Pride Month im Juni?

Der Juni geht auf die Aufstände in der Christopher Street in New York zurück - am 28. Juni 1969 fand eine Polizei-Razzia im „Stonewall Inn“, einer bekannte Schwulenbar, statt. Die folgenden Aufstände der schwulen Community gelten als Anfang der heutigen LGBTQI*-Bewegung.

Was findet im Pride Month statt?

Normalerweise steht der Juni ganz im Zeichen bunter Veranstaltungen rund um die LGBTQI*-Bewegung, z.B. Paraden und Film-Festivals. Dieses Jahr kann dies leider nur eingeschränkt stattfinden, aber die Community bemüht sich trotzdem durch Demonstrationen vielerorts um Sichtbarkeit, die die Buntheit unserer Gesellschaft weiterhin zu bewahren soll. 

Was ist mit Menschen, die nicht „queer“ sind?

Zwar soll die Bewegung insbesondere Menschen sichtbar machen, die bislang aufgrund ihrer sexuellen Identität unter Scham und Ächtung leiden mussten, doch das heißt nicht, dass sie andere ausschließt: Als „straight ally“ kann man Solidarität mit seinen Mitmenschen zeigen und sich als Teil der Bewegung begreifen.

Wusstest du schon, dass die Farben der Pride-Flagge spezielle Bedeutungen haben? Das und mehr findest du im Gastbeitrag von Cailín Glas in unserem E-Paper: Hier klicken!

News

  • 16.06.2021
    Kinky Comedy Podcast „heiß und Fetisch“ mit Andre Kramer

    Wo „50 Shades of Grey“ aufhört, fängt Andre Kramer erst so richtig an: Der für sein BDSM-Bühnenprogramm berühmte Comedian hat nun einen neuen Podcast, bei dem er wahnwitzig und rasant mit Vorurteilen gegenüber der SM-Szene aufräumt, dabei aber nie den Respekt verliert.

    Mehr erfahren
  • 08.06.2021
    Sex Work Demo am internationalen Hurentag voller Erfolg

    Der 2. Mai ist der „International Sex Workers’ Day“, auch „Welthurentag“: An diesem Datum machen Sex Worker*innen auf ihren Berufstand aufmerksam, der nach wie vor unter Vorurteilen und Repressionen leidet - gerade während Corona. In Hamburg machte eine Gruppe von Sex Workerinnen kreativ darauf aufmerksam.

    Mehr erfahren
  • 27.05.2021
    Demask Berlin Fetisch-Shopping im neuen Store

    In Berlin hat eines der angesagtesten Latex-Labels weltweit eine Filiale eröffnet: Ab sofort könnt ihr im Demask Store in der Fregestraße nicht nur hochwertige Latexmode kaufen sondern auch außergewöhnliche Kreationen von Rubber’s Finest und edle Masken von Bea & Frank Miersch.

    Mehr erfahren
  • Alle News

Werbung


Share „Pride Month - LGBTQI*-Community feiert queeres Leben“:


Werbepartner