Stealthing, Kondom heimlich abziehen ist strafbar

16.11.2020 A48d05bfbd4459bb496cf62c7d6dd801e1c8be3a

Das sogenannte „Stealthing“, also das heimliche Abziehen des Kondoms während des Geschlechtsverkehrs, ist strafbar.

Stealthing wird aus dem Englischen mit Verstohlenheit oder Heimlichtuerei (to stealth) übersetzt. Heimlich ist es deswegen, weil es nicht in Absprache und daher nicht im gegenseitigen Einverständnis mit der Geschlechtspartnerin passiert. Am 27. Juli 2020 entschied das Berliner Kammergericht im Fall eines Polizisten, der mit seiner Kollegin einvernehmlichen Geschlechtsverkehr hatte. Was nicht einvernehmlich geschah war, dass er sein Kondom entfernte, ohne die Kollegin informiert oder gefragt zu haben.
 
 Laut dem Kammergericht werden „die Täter“ künftig mit einer Bewährungs- und Geldstrafe geahndet. In diesem Fall wurden „dem Opfer“ über 3.900 Euro Schadenerstatz zugesprochen und dem Täter 8 Monate auf Bewährung auferlegt.
 
Was ist Stealthing?
 
Mit Stealthing bezeichnet man das heimliche Abstreifen des Kondoms während des Geschlechtsverkehrs. Im oben genannten Fall hatte das Opfer extra vorher darauf hingewiesen, nur dann Sex haben zu wollen, wenn ein Kondom beim Akt verwendet wird. Sie hatte dieses selber über den Penis gezogen. Der Täter hatte das Kondom dann eigenwillig beim Stellungswechsel abgezogen und dann sogar in die Frau ejakuliert. 
 
Bei härteren Be- und Verurteilungen durch Gerichte kann dieses künftig dann sogar als Vergewaltigung beurteilt werden. Wie es sich verhält, wenn der Täter nicht in sein Opfer ejakuliert, wurde vom Gericht noch nicht abschließend beurteilt.
 
Autor: Stefan Mann
Foto: Anqa / Pixabay

News

  • 16.06.2021
    Kinky Comedy Podcast „heiß und Fetisch“ mit Andre Kramer

    Wo „50 Shades of Grey“ aufhört, fängt Andre Kramer erst so richtig an: Der für sein BDSM-Bühnenprogramm berühmte Comedian hat nun einen neuen Podcast, bei dem er wahnwitzig und rasant mit Vorurteilen gegenüber der SM-Szene aufräumt, dabei aber nie den Respekt verliert.

    Mehr erfahren
  • 08.06.2021
    Sex Work Demo am internationalen Hurentag voller Erfolg

    Der 2. Mai ist der „International Sex Workers’ Day“, auch „Welthurentag“: An diesem Datum machen Sex Worker*innen auf ihren Berufstand aufmerksam, der nach wie vor unter Vorurteilen und Repressionen leidet - gerade während Corona. In Hamburg machte eine Gruppe von Sex Workerinnen kreativ darauf aufmerksam.

    Mehr erfahren
  • 03.06.2021
    Pride Month - LGBTQI*-Community feiert queeres Leben

    Der Juni ist ein besonderer Monat für die LGBTQI*-Community: Rund um den Christopher Street Day am 28.06. ist er der „Pride Month“, der für Aufmerksamkeit, Toleranz und gemeinschaftlich-respektvolles Zusammenleben für Menschen jeglicher sexueller Identität und jeglichen Genders steht.

    Mehr erfahren
  • Alle News

Werbung


Share „Stealthing, Kondom heimlich abziehen ist strafbar “:


Werbepartner