News

  • 25.04.2019
    Köln: Museum der Liebe soll kommen

    "Köln für Verliebte" startet ein neues Projekt und möchte mit einem Crowd Funding das erste Museum der Liebe realisieren.

    Mehr erfahren
  • 15.04.2019
    Hamburg: Neue Burlesque Bar eröffnet

    Olivia Jones bringt mit ihrer "Bunny Burlesque" Bar den burlesquen Show-Tanz zurück nach Hamburg.

    Mehr erfahren
  • 11.04.2019
    Essen: Fetish Evolution fällt 2019 aus

    Traditionell findet immer zu Ostern das große Fetish Evolution Weekend in Essen statt. Nun gibt es das Easter Fetish Meeting.

    Mehr erfahren
  • Alle News

Share „Türkische Behörden verbieten öffentliche Auftritte von LGBTs“:


Türkische Behörden verbieten öffentliche Auftritte von LGBTs

22.11.2017 C591f5e1e35eaafdca733f2c4d6fb56dded31ded

Das "Pinkes Leben Queer Festival" in Ankara wurde untersagt.

Laut Spiegel Online haben türkische Behörden öffentlikche Auftritte von Schwulen, Lesben und Transgendern untersagt. Es hieß, dass die öffentliche Sicherheit gefährdet sei und solche Auftritte Gesundheit und Moral der Bevölkerung beeinflussen könne.

Zuvor war das, unter anderem von der Deutschen Botschaft, in Ankara geplante "Pinkes Leben Queer Festival" abgesagt worden. In unterschiedlichen Kinos sollten mehrere Tage lang spezifische Filme gezeigt werden. Hier hatten sich die Behörden auch auf eine angebliche Terrorgefahr für das Festival berufen.


Webseite aufrufen