Wien: Der Erfolg des Porn Film Festival Vienna geht weiter

14.03.2019 4ee1c04e3824baa3861be2cebbf48e3374d053e2

Vom 4. – 8. April findet wiederholt das Filmfestival statt, welches die volle Bandbreite der intersexuellen Filmkultur vereint.

Beim ersten Porn Film Festival in 2018 folgten in etwa 4.000 Filmbegeisterte dem Aufruf der Macher, die sich am Vorbild des Berliner Porn Film Festivals orientieren.

Angespornt durch den großen Erfolg, wird das erste April-Wochenende 2019 wieder voll im Zeichen der all gender geprägten Erotik- und Sexfilme stehen. Die Organisatoren und ihre freiwilligen Helfer gehen mit 70 Filmen, 10 Lesungen und Workshops, sechs Parties und einer Exhibition ins Rennen.

Das genaue Programm wird in den kommenden Tagen veröffentlicht.

News

  • 19.08.2021
    Kink-positive Performances und Workshops in Lübeck

    Die Ausstellung „Sex und Vorurteil“ im Lübecker „Museumsquartier St. Annen“ (wir berichteten im MKM#89) neigt sich ihrem Finale zu. Am 20.08. finden dort im Rahmen eines großen, stadtweiten Events spannende Vorträge und Performances zum Thema „Kink und Fetisch“ statt.

    Mehr erfahren
  • 29.07.2021
    Shibari-Kunst in digitaler Ausstellung von Böshi Nawa

    Shibari-Künstler "Böshi Nawa" hat zusammen mit dem Atelier "Pest Projekt" eine spannende Reihe von verschiedenen Bildarbeiten gestaltet, welche „die Fantasie zwischen Seil und Seele anregen sollen“. Die dazugehörige Ausstellung ist als innovatives, dreidimensionales Internet-Projekt mit interaktiven Elementen immersiv zu bestaunen.

    Mehr erfahren
  • 20.07.2021
    CSD Bremen verbietet Fetischdarstellung und entfacht Debatte

    In den letzten Tagen geriet der „CSD Bremen + Bremerhaven e.V.“ in heftige Kritik für eine Aussage auf seiner Homepage unter dem Motto „Unsere Vision“ und entfachte damit eine Grundsatzdebatte: Ist Fetisch queer bzw. dürfen Fetischist*innen als solche an Pride-Paraden teilnehmen?

    Mehr erfahren
  • Alle News

Werbung

Share „Wien: Der Erfolg des Porn Film Festival Vienna geht weiter“: