Intimate View – Ausstellung in der Boutique Bizarre

20.06.2018 56c7cd107106ffd7d3768b27e210fc0e751079fa

Drei junge Künstler stellen aus. Hauptthema ihrer Werke ist die Darstellung nackter weiblicher Körper in verschiedenen Lebens- und Alltagskontexten.

Al Bullrich, Selma James und C.Zittermann sind die Hauptprotagonisten der „Kölner Schule der neuen Sinnlichkeit“. Sie stellen Werke vor, die sich um überkommene Bildkonventionen wenig scheren. Das Spektrum ihrer Motive reicht vom sinnlichen Portrait bis hin zu expliziten Vagina CloseUps. Mit frischen, unkonventionellen und provokanten Ideen beleben sie das überkommene Genre neu. Traditionelle Aktdarstellung erfährt durch sie das längst fällige Update. Die Arbeit dieser realistisch darstellenden Künstler zeichnet sich durch eine beeindruckende handwerkliche Perfektion aus, die bis in das kleinste Detail reicht. Die drei Künstler inszenieren Erotik und Pornographie mit unbekümmerter Geste als selbstverständlichen Teil eines bestehenden Kunstkanons. In ihren Werken darf der nackte Körper in seiner naturgegebenen Kreatürlichkeit und Schönheit erscheinen, unbehelligt von ihn deformierenden Moraldiktaten. Dieser befreite Körper soll vom Betrachter in seiner sinnlichen Präsenz, in seinem reinen Dasein genossen werden. Er hat sich endlich von jeglicher moralischen Diffamierung emanzipiert. Der bloße Leib feiert in den Werken der Künstler ein Fest purer und ungezügelter Lebenslust.

Hauptthema im Schaffen Al Bullrichs (geb. 1989) ist Exhibitionismus und Voyeurismus in alltäglichen Situationen. Er lebt und arbeitet in Düsseldorf, Köln, Berlin, Medellin und Buenos Aires. Selma James ( geb. 1988) spannt den Bogen seiner Darstellungen vom Softerotik Zitat bis hin zu ultrarealistischen Genitalanatomien. Er lebt und arbeitet in Köln, Düsseldorf und Paris. C.Zittermann (geb.1986) arbeitet an der evolutionären Weiterentwicklung des PinUps und überführt dieses Genre in neue Dimensionen. Er lebt und arbeitet in Köln, Düsseldorf und Leipzig.

News

  • 16.06.2021
    Kinky Comedy Podcast „heiß und Fetisch“ mit Andre Kramer

    Wo „50 Shades of Grey“ aufhört, fängt Andre Kramer erst so richtig an: Der für sein BDSM-Bühnenprogramm berühmte Comedian hat nun einen neuen Podcast, bei dem er wahnwitzig und rasant mit Vorurteilen gegenüber der SM-Szene aufräumt, dabei aber nie den Respekt verliert.

    Mehr erfahren
  • 08.06.2021
    Sex Work Demo am internationalen Hurentag voller Erfolg

    Der 2. Mai ist der „International Sex Workers’ Day“, auch „Welthurentag“: An diesem Datum machen Sex Worker*innen auf ihren Berufstand aufmerksam, der nach wie vor unter Vorurteilen und Repressionen leidet - gerade während Corona. In Hamburg machte eine Gruppe von Sex Workerinnen kreativ darauf aufmerksam.

    Mehr erfahren
  • 03.06.2021
    Pride Month - LGBTQI*-Community feiert queeres Leben

    Der Juni ist ein besonderer Monat für die LGBTQI*-Community: Rund um den Christopher Street Day am 28.06. ist er der „Pride Month“, der für Aufmerksamkeit, Toleranz und gemeinschaftlich-respektvolles Zusammenleben für Menschen jeglicher sexueller Identität und jeglichen Genders steht.

    Mehr erfahren
  • Alle News

Werbung


Share „Intimate View – Ausstellung in der Boutique Bizarre“:


Werbepartner