Neu in Hamburg: Fuck Yeah Sexshopkollektiv

01.08.2018 2726af4630b6fcb5c7a4e0ca226a97f670319810

Ein Sexladen im alternativ l(i)ebenden Gängeviertel ist schon was Besonderes. Aus einem Crowd-Funding ist "Fuck Yeah" entstanden.

Der Shop wurde aus einem Kollektiv-Projekt gegründet und bietet unter anderem alternative Sex-Toys, wie solche aus veganem Material oder fairem Handel. Alles soll 100 % „körpersicher“ sein. "Fuck Yeah" ist ein sex-positiver Shop, für Produkte an der Lust und Körper.

News

  • 16.06.2021
    Kinky Comedy Podcast „heiß und Fetisch“ mit Andre Kramer

    Wo „50 Shades of Grey“ aufhört, fängt Andre Kramer erst so richtig an: Der für sein BDSM-Bühnenprogramm berühmte Comedian hat nun einen neuen Podcast, bei dem er wahnwitzig und rasant mit Vorurteilen gegenüber der SM-Szene aufräumt, dabei aber nie den Respekt verliert.

    Mehr erfahren
  • 08.06.2021
    Sex Work Demo am internationalen Hurentag voller Erfolg

    Der 2. Mai ist der „International Sex Workers’ Day“, auch „Welthurentag“: An diesem Datum machen Sex Worker*innen auf ihren Berufstand aufmerksam, der nach wie vor unter Vorurteilen und Repressionen leidet - gerade während Corona. In Hamburg machte eine Gruppe von Sex Workerinnen kreativ darauf aufmerksam.

    Mehr erfahren
  • 03.06.2021
    Pride Month - LGBTQI*-Community feiert queeres Leben

    Der Juni ist ein besonderer Monat für die LGBTQI*-Community: Rund um den Christopher Street Day am 28.06. ist er der „Pride Month“, der für Aufmerksamkeit, Toleranz und gemeinschaftlich-respektvolles Zusammenleben für Menschen jeglicher sexueller Identität und jeglichen Genders steht.

    Mehr erfahren
  • Alle News

Werbung


Share „Neu in Hamburg: Fuck Yeah Sexshopkollektiv“:


Werbepartner